Versicherungsbestimmungen

Folgende Güter bedürfen ausnahmslos der vorherigen Abstimmung:

  • Güter mit einem Warenwert von über 100.000,00 €
  • unverpackte Güter
  • Artikel aus Glas, Terrakotta, Marmor, Naturstein, Keramik, Porzellan
  • Handelselektronik wie z. B. PCs, Monitore, Laptops, Video-, Hifi- und Haushaltsgeräte, Foto- und
    Filmapparate, Mobiltelefone
  • verpackte Neumöbel
  • Valoren, Edelsteine, Schmuck, Geld, Chipkarten, Dokumente, Urkunden, Wertpapiere, echte Perlen,
    Münzen, Wertkarten;
  • Kunstgegenstände, Antiquitäten, echte Teppiche und Pelze, Gemälde;
  • explosive und feuergefährliche Güter, Munition, Waffen, radioaktive Stoffe und Kernbrennstoffe;
  • Nüsse und Schalenfrüchte außer wenn in Verkaufsverpackungen
  • Rohkaffee und Rohkakao, Tee
  • Kraft-, Luft- und Wasserfahrzeuge
  • Messe- und Ausstellungsgüter
  • Prototypen

Bei gebrauchten Gütern gilt voll Deckung, exkl. Lack-, Kratz-, und Schrammschäden, Rost und Oxydation.

Bei nicht transportsicher verpackten Güter besteht kein Anspruch auf Haftungs- oder Versicherungsansprüche.

Vermögensschäden und Güterfolgeschäden, z.B. durch eine Lieferfristüberschreitung, können nicht versichert werden.