Cargoboard feiert seinen ersten Geburtstag

Cargoboard feiert heute seinen ersten Geburtstag. Vor genau einem Jahr haben wir unsere digitale Spedition gegründet und seitdem viel erlebt. Ein kurzes Resümee:

Gründung von Cargoboard

David, Artur, Lukas und Richard am 01.04.2019

Die Geburtsstunde

Heute vor genau einem Jahr, am 1. April 2019, haben wir beim Notar unseren Gesellschaftervertrag unterschrieben. Doch bis es soweit war, ist einiges passiert.

Schon oft haben wir dann an dieser Stelle unsere Geschichte erzählt, deshalb hier nur in Kurzform. Entstanden ist die Idee zu Cargoboard in einem Corporate-Workshop in der Garage33, dem Start-up Inkubator in Paderborn. Die CargoLine Gesellschafter haben den Bedarf nach einer digitalen Spedition ebenso gesehen wie wir und uns deshalb die Möglichkeit gegeben unsere Projektidee weiterzuentwickeln.

Es folgten unzählige Kundenbefragungen, die Prototypenentwicklung und der erste Markttest. Dieser war so erfolgreich, dass gemeinsam entschieden wurde das Projekt weiter zu verfolgen. Nun galt es neben der technischen Weiterentwicklung auch die gesellschaftsrechtlichen Rahmenbedingungen eines neu zu gründenden Unternehmens festzulegen.

Am Montag, den 1. April letzten Jahres war es dann soweit. Bei der Kanzlei Streitbörger in Bielefeld haben wir uns zusammen mit Andreas Hartmann, stellvertretend für die CargoLine, getroffen und die Gesellschafterverträge der Cargoboard GmbH & Co. KG unterzeichnet. Nach den anstrengenden letzten Monaten ein echter Meilenstein für uns!

Die ersten Sendungen

Wir alle haben dem Moment der Gründung, den ersten Kunden und den ersten Sendungen sehr entgegen gefiebert: Doch leider bremste uns die Bürokratie aus. Auch wenn wir unsere Gesellschafterverträge unterschrieben haben und damit rechtlich alles besiegelt war, mussten wir noch auf unsere Eintragung im Handelsregister warten, bis es richtig losgehen konnte. In den nächsten Tage kannte das Paderborner Amtsgericht unsere Telefonnummer wahrscheinlich schon auswendig.

Mitte April ging es dann so richtig los. Die Werbemaßnahmen wurden hochgefahren, die Plattform live geschaltet. Wir waren bereit für die ersten Sendungen!

Doch wie es kommen musste, forderten diese uns richtig. Eine unserer ersten Sendungen ging von Sylt bis in den Süden Bayerns, quer durch Deutschland, über 1.000 km. Die größte Herausforderung war die Abholung in der Fußgängerzone von Westerland, Jackpot. Trotzdem haben wir es nach unzähligen Telefonaten hinbekommen die Sendung abzuholen und pünktlich zuzustellen.

Wir haben in den ersten Wochen unheimlich viele Erfahrungen gesammelt, aber auch gemerkt, dass das Team schnell weiter wachsen muss.

Sylt

Sylt, eine idyllische Herausforderung

Cargoboard Team

Weihnachtszeit mit dem Team

Unterstützung im Team

Nach der Gründung ist uns erstmal bewusst geworden, wie viele verschiedene Aufgabenbereiche, die abgedeckt werden müssen, es in einem Unternehmen gibt. In Buchhaltung, Service, Marketing und unzähligen anderen administrativen Aufgaben, gab es für uns super viel zu tun. Wir haben das Glück, dass wir mit vier Gründern eine Menge dieser Aufgaben abdecken können, aber allein durch die steigenden Sendungszahlen war der Aufwand in den einzelnen Abteilungen so groß, dass wir uns innerhalb eines Jahres von vier Leuten auf zwölf vergrößert haben.

Wir sind sehr stolz darauf ein so unglaublich tolles Team zu haben, das uns in jeder Situation unterstützt und für Cargoboard einfach alles gibt.

Vielen Dank auch an dieser Stelle!

Wenn Corona vorbei ist, laden wir Euch erstmal auf ein Bier ein :)

Das neue Büro

Auch wenn es uns in der Garage33 sehr gut gefallen hat, war es für uns höchste Zeit ein eigenes Büro zu suchen, in dem sich unser Team voll entfalten kann. Die Anforderungsliste hier war ziemlich lang: 200qm groß, abgeschlossene Büroräume, eine zentrale Lage in der Kernstadt und natürlich noch zu einem bezahlbaren Preis. Klingt in Paderborn eigentlich kaum realisierbar.

Durch Zufall und etwas Glück bekamen wir dann die Möglichkeit in den Marienplatz 7 zu ziehen, mitten in der Paderborner Fußgängerzone. Momentan wird das Büro noch umgestaltet, aber für uns ist jetzt schon ein kleiner Traum in Erfüllung gegangen.

Büro in der Innenstadt

Cargoboard erobert die Paderborner Innenstadt (Aufkleber wurden wieder entfernt)

Cargoboard Transport

Auf das nächste Jahr!

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmal herzlich bei all unseren Unterstützern, Kunden, Team-Mitgliedern, CargoLinern und jedem der uns geholfen hat bedanken. Ohne Euch wären wir jetzt nicht da, wo wir gerade sind. DANKE!

Wir freuen uns auf das zweite Jahr und haben viele neue Projekte ins Auge gefasst, die wir gerade umsetzen. Wenn Ihr unseren Weg weiter verfolgen wollt, folgt uns doch einfach bei Facebook & Instagram und bleibt immer auf dem Laufenden.

Eure Cargoboard Gründer

Artur, Lukas, David und Richard

April 2020